Überhängende Inhalte

Es kann v.a. bei dynamischen Webseiten vorkommen, dass ein Element für den darzustellenden Inhalt zu klein ist. Ist für ein Element beispielsweise eine feste Breite definiert, wird diese aber durch den eingeladenen Inhalt überschritten, sollte dem Browser die Information mitgegeben werden, wie der Inhalt in diesem dargestellt werden soll.

Beispiel: Breite eines Elementes ist als 200px definiert. Das in diesem Element darzustellende Bild wird aus einer Datenbank geladen und hat eine Breite von 250px. In CSS wird durch overflow: xxx das Verhalten des überhängenden Inhaltes definiert werden. xxx kann folgende Werte annehmen:

CSS Wertebereich für overflow:

visible:
Der Überhängende Inhalt wird außerhalb des Elements dargestellt

hidden:
Der Überhängende Inhalt wird nicht dargestellt

scroll:
Innerhalb der Element kann gescrollt werden, so dass gesamte Inhalt innerhalb des Elements dargestellt wird.

auto:
Der Browser trifft die Entscheidung, wie mit dem Überhängenden Inhalt umgegangen werden soll.

inherit:
Die Definition des Elternelements wird Übernommen.